Wie man junge Menschen zu Friedensbotschaftern macht

Volksbund Deutsche Kriegsgräber Fürsorge e.V. „PEACE LINE“

Zusammen mit der Berliner Agentur glow hat der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. das PEACE LINE Projekt aus der Taufe gehoben. Neben der Entwicklung eines Claims und eines Logos umfasst die Kampagne Plakate, Flyer, Spots und Social Media Posts.

Etwa 20 Millionen Menschen wurden im Ersten Weltkrieg getötet, zwischen 60–70 Millionen im Zweiten. Die letzten Zeitzeugen, die von den Schrecken der Schlacht berichten könnten, sind über 90 Jahre alt. Wie können wir das Gedenken und die Erinnerung an die größten Tragödien der Menschheit bei jungen Menschen aufrechterhalten? Dafür wurde PEACE LINE, das junge Projekt des Volksbundes ins Leben gerufen. Unser Logo für das Projekt ist eine abstrahierte Friedenstaube im Outline-Stil. Aus den „Lines“ entsteht so das Symbol für „Peace“. Es ist gut zu animieren und man kann es mit einer gelieferten Origami-Anleitung selbst nachbasteln. So kann jeder etwas Frieden überall auf der Welt hinterlassen. Die Plakate werben mit Headlines wie „PEACE AMBASSADORS WANTED”, „PEACE IS A QUEST“ oder „MAKE HISTORY YOUR STORY“ bei jungen Leuten.

Im Projekt stehen dann den Teilnehmern drei mögliche Routen zur Auswahl. An den Gedenkorten soll die internationale Reisegruppe Vorträge hören, mit Zeitzeugen ins Gespräch kommen, neue Perspektiven kennenlernen und so eine friedliche Basis für eine gemeinsame Zukunft schaffen. PEACE LINE wird dabei gefördert vom Auswärtigen Amt. Gerade im wieder aufkeimenden weltweiten Nationalismus soll die Kampagne dazu beitragen, Frieden und Verständigung zu stärken.

Wie man Erstwähler an die Urne bringt
glow Berlin für Germany’s Next Bundeskanzler

GNBK – Germany’s Next Bundeskanzler

 

Situation: Über 50% der Wähler sind über 60. Junge Leute interessieren sich nicht für Politik. Entsprechend sieht die Politik aus. Deutschland droht die Gerontokratie.
Idee: Die Bundestagswahl für junge Leute endlich so spannend machen, wie sie es verdient: als Casting Show
Lösung: GNBK – Germany’s next Bundeskanzler ist das neues Casting-Format, bei Erst- und Zweitwähler Challenges bestehen müssen, um sich zu bewerben. Alle können abstimmen. Im öffentlichen Finale mit fünf Kandidaten wird die „Stimme der jungen Generation“ ermittelt. Mit einer breit angelegten Multi Channel Kampagne wird die Aktion bekanntgemacht.
Ergebnis: Millionen junge Menschen wurden durch Presse, Soziale Medien und Aktionen vor Ort erreicht und involviert. Über 12.000 Wähler stimmten über die Kandidaten ab. Die Wahlbeteiligung unter den Erst- und Zweitwählern stieg von 2013 auf 2017 um über 6%!

Wie man ein neues Männermagazin für neue Männer attraktiv macht.

Front_ad

Plakat-, Print- und Guerilla-Kampagne zum bundesweiten Launch der Front.

Wie man höchst ökonomisch eine konsequente CI schafft.

Temporaere_Kunsthalle

Die Visitenkarten wurden mit zwei Dosen Sprühfarbe geliefert – zum Selbersprühen.

Wie man für den Dom Freunde macht.

Berline_Domfreunde_CI

Logo für den neuen Verein Berliner Domfreunde e.V., bei dem die Mitglieder die Kuppel bilden und tragen.

Wie man den richtigen Aufhänger für Mode findet

Rabben_logo

Branding, Corporate Identity und Website für die Rabben Sales Agency, die verschiedene Modelabels vertreibt.