Wie man eine große Erfindung gebührend feiert.

Maßnahmenpaket zum 50 jährigen Jubiläum der Pille, das weltweit zum Einsatz kommt.

Aufgabe:

Materialien für eine internationale Wanderausstellung schaffen, die der
Bedeutung der Pille für Bayer und für die Gesellschaft gerecht wird.

Idee:

glow entwickelt ein Zustellungskonzept mit Keyvisual, Lentikularpostern,
Broschüren und Film, in dem die Pillen-Innovation von Bayer Pharma
im Kontext der gesellschaftlichen Veränderungen der letzten 50 Jahre
dargestellt werden.

Wie man einem Award mehr Glanz verleiht.

Alles dreht sich um den Berlin Marketing Award. Damit erreichte der M-Award 10% mehr Einsendungen.

Wie man eine neue Jeansmarke aufregend in Szene setzt.

Kim aus der Model WG aus Pro7 gibt alles für den Launch des US-Kultlabels Antique Rivet in Europa

Wie man mit Lingerie aus Berlin Paris brüskiert.

Der Beweis, dass gerade alle auf Berlin schauen – blush verdreht den Franzosen den Kopf.

Aufgabe:

Film für blush Dessous mit viralem Potential entwickeln.

Idee:

Blush spiegelt die politische Situation um Merkel und Sarkozy und führt Paris
vor. Ein Model in blush Dessous zieht die Blicke in der Hauptstadt der Lingerie
auf sich und beweist: “All eyes are on Berlin.”

Wie man der nächsten Generation Gehör verschafft.

Film zum Thema „Generationengerechtigkeit“ für den Verband BJU „Die Jungen Unternehmer“

Aufgabe:

Der Verband “Die Jungen Unternehmer” möchte gegen die ausufernde Schuldenpolitik
den öffentlichen Fokus auf das Thema “Generationengerechtigkeit” lenken.

Idee:

Wir lassen die nächste Generation selbst zu Wort kommen. Fünf- bis zwölfjährige
Kinder fordern ein Ende der Schuldenpolitik und Gerechtigkeit für
die junge Generation. Auch Erwachsene sollen aufräumen, bevor sie gehen.

Wie man mit einem Film ein neues Zeitalter einläutet.

Siemens, TV Spot “Wissensgesellschaft”. Für Ogilvy.

Brunch (Unilever), TV Spot

Film für neue Geschmacksrichtungen von Brunch. Das Konzept lief jahrelang und wurde vielfach weiterentwickelt. Für Ogilvy.

Nestlé, TV Spot “Addicted to Mousse au Chocolate”

Dieser Film sorgte für so leere Regale, dass er vom Sender genommen werden musste, damit die Produktion nachkam. Für Ogilvy.

Wie man Deutschland den Sommer versüßt.

Süßes Event-Marketing „on the road“ für das Dessouslabel BeeDees.

Aufgabe: 

Die Dessousmarke BeeDees möchte ihre deutsche und österreichische Zielgruppe
auf den Geschmack ihrer “süßen Cups” bringen und außerdem dem Handel etwas Gutes tun.

Idee: 

Nach dem Motto „the Sweetest Cups in Town“ verteilen wir 20.000 Portionen Eis in speziell entwickelten Ice-„Cups“.
Denn die Eisbecher ziert das Bild eines BeeDees-BHs aus der Curvy Cups Linie. Der
„BeeDees Cup 2014“ rollt 5000 Kilometer in einem 70er-Jahre VW-Eis-Bully im Dessous-Design
durch 24 ausgewählte deutsche und österreichische Städte – jeweils in die Nähe von BeeDees führenden Dessousläden.
Eine süße Aktion, mit der die Werbeagentur glow Berlin Dessous-Fans mit allen Sinnen auf den BeeDees-Geschmack bringen.

Wie man mit fast nichts weltweit Ausfehen erregt.

Liaison Dangereuse “Sexiness for everyone”. Spot für einen Online Shop für feinste Dessous.