Caritas International und glow kämpfen gegen das Wegsehen

9. März 2020 Kategorien: Kampagne | Online | Social Media |





Noch immer sind Menschen ohne Dach in Indonesien, wo 2018  400 Menschen ums Leben kamen und 30.000 ihr Zuhause verloren. Dort stürzten Teile eines Vulkans ins Meer und lösten einen Tsunami aus. Mehr Infos über die Arbeit der Caritas International gibt es hier.

 

 

Die Bildidee  der verdeckenden Hand spielt mit diesem Verdrängen von unangenehmen Bildern und macht so diese Bilder umso auffälliger.

 

 

Auch im Film versuchen Hände, die Katastrophen zu verdecken. Am Ende stehen Bilder von einer Rettungsaktion nach dem Tsunami in Indonesien. Die Motive und der Film werden für Pro-bono-Schaltungen angeboten, um Spenden für die Arbeit der Caritas International zu generieren.